Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Blaufelden
die Gemeinde mittendrin
Zur Startseite der BDS

Volltextsuche

Wittenweiler

Geschichte Wittenweiler

Erstmalig erwähnt wurde Wittenweiler als Besitz der Grafen von Rothenburg. Der goldene Löwenkopf mit dem Sparren auf blauem Grund gilt als das Comburger Wappen. Es weist darauf hin, dass der Ort als Eigentum der Grafen von Rothenburg in die Geschichte eingetreten ist und um 1090 von Graf Heinrich seinem Hauskloster Comburg geschenkt worden ist.

Das eingebogene Schildhaupt soll das Gemeindewappen vom Comburger Wappen unterscheiden und soll damit an die hohe Lage der Gemeinde in der Scheitelregion der Fränkischen Schilder erinnern.

Blick auf Wittenweiler
Blick auf Wittenweiler
Glockenturm in Wittenweiler
Glockenturm in Wittenweiler

Weitere Informationen

Landesarchiv BW

Die Archivverwaltung macht die schriftlichen Zeugnisse zur Geschichte des Landes und seiner Bewohner zugänglich. Weiter zur Homepage

Bürgermeisteramt

Hindenburgplatz 4
74572 Blaufelden
07953 884-0
07953 884-44
E-Mail schreiben