Blaufelden (Druckversion)

Kulturamt Blaufelden - Großer Ballettabend „Nussknacker“ in Blaufelden

Das Ensemble „Klassisches Russisches Ballett“ aus Moskau hat am Neujahrstag in Blaufelden mit dem „Nussknacker“ von Peter Tschaikowsky junge und alte Besucher gleichermaßen begeistert. „Der Nussknacker“ ist neben „Schwanensee“ wohl das bekannteste klassische Ballettstück, und die Geschichte von E.T.A. Hoffmann begeistert gerade um die Weihnachtszeit schon seit Generationen kleine und große Ballettliebhaber. Es ist nicht selbstverständlich, dass diese Aufführung im ländlichen Raum und zwar in Blaufelden stattgefunden hat. Das Ensemble aus Moskau enttäuschte die Erwartungen nicht. 34 Tänzerinnen und Tänzer in wundervoll detailverliebten Kostümen erweckten die Geschichte vom Nussknacker zum Leben. Dieser muss, vom Patenonkel Drosselmeyer in einen schönen Prinzen verwandelt, gegen den bösen Mäusekönig und seine Armee kämpfen, bevor er mit seiner Prinzessin Clara im Reich der Zuckerfee den Blumenwalzer tanzen darf. Dabei war auf der Bühne zu sehen, was klassisches Ballett ausmacht: Anmut und Kraft, leichtfüßige und scheinbar mühelose Körperbeherrschung und eine Geschichte erzählt ganz ohne Worte, nur mit der Körpersprache professionell ausgebildeter Tänzer.

http://www.blaufelden.de/index.php?id=245&L=0