Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Blaufelden
die Gemeinde mittendrin
Zur Startseite der BDS

Volltextsuche

Blaufelden Aktuell

Blutspenderehrung – 16 Spender mit 10 bis 125 Blutspenden

Bürgermeisterin Weber (4.v.l.) hatte 16 Blutspender zur Ehrung eingeladen. Neun Blutspender fanden

den Weg ins Spektrum und nahmen im Rahmen einer Sitzung des Gemeinderats die Auszeichnung

von Bürgermeisterin Weber persönlich entgegen. Als Zeichen des Dankes und der Anerkennung

erhielten sie eine Ehrennadel und eine Urkunde sowie ein Weinpräsent. Bürgermeisterin Weber

dankte den Blutspendern, dass sie freiwillig und unentgeltlich ihren „Lebenssaft“ zur Rettung von

Schwerkranken und Verletzten zur Verfügung gestellt haben.

Ehrung für 10 Blutspenden mit der Blutspenderehrennadel in Gold

Alexander Gröber aus Simmetshausen, Ingrid Maurer aus Herrentierbach (2.v.r.), Rebecca Müller aus

Herrentierbach (3.v.r.), Anne-Kristina Richter aus Blaufelden und Konstantin Schmidt aus Blaufelden

Ehrung für 25 Blutspenden mit der Blutspenderehrennadel in Gold mit goldenem

Lorbeerkranz und der eingravierten Spendenzahl 25

Heike Babel aus Blaufelden, Marcel Freivogel aus Ansbach, Siegfried Hechtle aus Herrentierbach

(2.v.l.), Thomas Luh aus Blaufelden (5.v.r.) und Matthias Scherer aus Wiesenbach

Ehrung für 50 Blutspenden mit der Blutspenderehrennadel in Gold mit goldenem

Eichenkranz und der eingravierten Spendenzahl 50

Karl Dörr aus Alkertshausen (1.v.r.), René Kollmar aus Engelhardshausen (3.v.l.) und Susanne Rüger

aus Wiesenbach (5.v.l.)

Ehrung für 75 Blutspenden mit der Blutspenderehrennadel in Gold mit goldenem

Eichenkranz und der eingravierten Spendenzahl 75

Erika Renner aus Blaufelden (4.v.r.)

Ehrung für 100 Blutspenden mit der Blutspenderehrennadel in Gold mit goldenem

Eichenkranz und der eingravierten Spendenzahl 100

Rolf Schübel aus Engelhardshausen

Ehrung für 125 Blutspenden mit der Blutspenderehrennadel in Gold mit goldenem

Eichenkranz und der eingravierten Spendenzahl 125

Johann Schick aus Blaufelden (1.v.l.)

 

Nächster Blutspendetermin in der Mehrzweckhalle in Blaufelden: Freitag, 22. März 2019

Werden Sie Blutspender und retten Sie mit Ihrer Spende Leben – vielleicht sogar Ihr

eigenes!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA