Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Blaufelden
die Gemeinde mittendrin
Zur Startseite der BDS

Volltextsuche

Blaufelden Aktuell

Großes Interesse am Waldkindergarten

Am Freitag, den 12. April 2019 lud die Gemeindeverwaltung Blaufelden zu einem Informationsabend über den geplanten Waldkindergarten ins Spektrum ein. Dieser Einladung folgten viele interessierte Eltern.
Zu Beginn der Veranstaltung erläuterte Frau Bürgermeisterin Weber die Motive der Gemeindeverwaltung zur Einrichtung des Waldkindergartens. So spiele die Naturpädagogik in den letzten Jahren eine immer größere Rolle in den Kinderbetreuungsangeboten von Kommunen. Insgesamt gibt es mittlerweile über 500 Natur- und Waldkindergärten in Deutschland. Diesem Trend folgt die Gemeinde Blaufelden als erste Gemeinde in der näheren Umgebung und richtet zum neuen Kindergarten 2019/2020 einen Waldkindergarten mit 20 Plätzen in einer Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten ein.
Weiterhin freue sie sich den Eltern eine weitere Variation der Kindertagesbetreuung in der Gemeinde anbieten zu können. Das moderne Konzept mache den Waldkindergarten zu einer attraktiven Alternative gegenüber den bewährten wettergeschützten Kindergärten im Gemeindegebiet. Da die Waldgruppe den ganzen Tag unter freiem Himmel unterwegs sei, würden die Kinder eine natürliche und gesunde Beziehung zu Pflanzen und Tieren aufbauen. Zusätzlich fördere das freie Spielen und Entdecken im Wald nachweislich die Kreativität und kognitive Entwicklung der Kinder.
Im Anschluss stellte Frau Thurau, die zukünftige Leiterin Waldkindergartens, einen beispielhaften Tagesablauf im Waldkindergarten vor. In ihren Ausführungen hob sie insbesondere die geringe Stress- und Lärmbelastung für die Kinder im Wald hervor. Sie erläuterte den Eltern die Besonderheiten, Regeln und notwendige Ausrüstung. Mit vielen Bildern und verschiedenen Anschaumaterialien wurde den Eltern ein sehr realistischer und konkreter Einblick in den Kindergartenalltag gegeben. Frau Bürgermeisterin Weber informierte anschließend, dass der Bauwagen, der als Treffpunkt, Aufbewahrungsort und Notunterkunft dienen wird, bereits angeschafft wurde. Derzeit passt ihn der Bauhof an die Bedürfnisse an. Gleichzeitig wird momentan der zukünftige Standort in Zusammenarbeit mit der Baurechtsbehörde geklärt. Um sicher zu gehen, dass der Waldkindergarten spätestens im September 2019 in Betrieb gehen kann, werden neben dem bereits bekannten Standort in der Nähe der Albvereinshütte im Blaubachtal weitere Standorte geprüft. Zum Abschluss der Veranstaltung war ausreichend Zeit um offene Fragen zu klären. Diese Möglichkeit nutzten die Eltern rege. In einem offenen Rahmen konnten viele Bedenken ausgeräumt und Fragen beantwortet werden.
Allen interessierten Eltern steht Frau Fitzgerald unter der Telefonnummer 07953/884-20, E-Mail: angelika.fitzgerald@blaufelden.de weiterhin gerne für Fragen zur Verfügung.